Interne Audits in der Praxis

Wie Rossmann das Qualitätsmanagement digitalisiert

Mit über 270.000 m² Lagerfläche an insgesamt acht Standorten und einem Fuhrpark mit 110 Fahrzeugen allein am Firmen-Hauptsitz in Burgwedel versorgt die Rossmann Logistikgesellschaft über 2100 Filialen im Bundesgebiet mit Waren. Kein Wunder also, dass das Qualitätsmanagement und die damit verbundenen internen Prozesse möglichst reibungslos ablaufen müssen.

Um eine fortlaufende Wirksamkeitskontrolle und rechtssicheres Arbeiten vor Ort zu gewährleisten, entschied sich das Unternehmen deshalb vor zwei Jahren, interne Auditprozesse zukünftig zu digitalisieren. Im Interview erklärt Amke Blendermann, Abteilungsleiterin Prozesse und Projekte bei der Rossmann Logistikgesellschaft, wie digitale Lösungen für schlankere Prozesse und nachhaltigeres Arbeiten sorgen können und welche Vorteile das Unternehmen daraus ziehen kann.

Erfahren Sie im Interview mit Amke Blendermann:

Welche Rolle spielen interne Audits für das Qualitätsmanagement?

Welche Vorteile birgt die Digitalisierung von Auditprozessen?

Wie werden interne Audits bei der Rossmann Logistikgesellschaft umgesetzt?