Die Zukunft im Arbeitsschutz erleben: Quentic auf der A+A

30.10.2019

„Bit für Bit“ verändert sich unsere Arbeitswelt. Künstliche Intelligenz (KI) bereichert bereits viele Lebensbereiche und hält auch Einzug in den Arbeits- und Gesundheitsschutz. Auf der A+A macht Quentic die vielfältigen Chancen und Nutzungsszenarien erlebbar. Besuchen Sie uns auf der Messe für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zwischen dem 5. und 8. November 2019 am Stand E12 in Halle 6. Es erwarten Sie jede Menge Highlights.

Digitale Assistenten: neue Wege in der Produktentwicklung

Anhand eines Pilotprojektes zeigt Dr. Mario Lenz, Chief Product Officer von Quentic, wie KI und digitale Assistenten dabei unterstützen können, Arbeit noch sicherer zu gestalten und dabei den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Sein Vortrag „Digitale Assistenten zur Unterstützung der betrieblichen Sicherheit“ findet vom 5. bis 7. November täglich um 15 Uhr in deutscher Sprache statt. Internationale Messegäste laden wir zur englischen Präsentation „Digital assistants to support occupational safety“ am 6. November um 11 Uhr am Quentic Stand ein.

Großer LEGO® Showcase aus über 55.000 Legosteinen

Dass Augmented Reality und digitale Assistenten auch im HSE-Management längst keine Zukunftsmusik mehr sind, erleben Messebesucher live am 2,5 Quadratmeter großen LEGO® Modell einer Chemiefabrik. Verfolgen Sie die Betriebsprozesse von der Anlieferung und Herstellung bis hin zur Verladung der Transporteinheiten. Die LEGO-Miniaturwelt verdeutlicht, wie eine moderne HSE-Plattform dabei helfen kann, sämtliche  Prozesse sicher zu gestalten. Auch Quentics Pilotanwendungen zu KI und digitalen Assistenten sind hier bereits im Einsatz und können live ausprobiert werden. Erleben Sie, wie Beschäftigte des Miniatur-Betriebes durch KI-basierte Bilderkennung vor unsicheren Situationen geschützt und Schäden mithilfe eines geführten Chatbot-Dialoges unkompliziert gemeldet werden können. Kontext-relevante Informationen werden mit Augmented Reality dort abrufbar, wo sie benötigt werden.

Leistungsstarkes Auditmanagement mit Quentic 12.0

Zur A+A präsentiert Quentic auch das Software Update 12.0. User können seit dem Release Audits auch mit Feststellungen erfassen, die gesondert in einer neuen Modulkomponente gespeichert werden. Quentic Connect ermöglicht die Integration bestehender Prozesse, Daten und Systeme. Die Anbindung von Content-Datenbanken externer Dienstleister bringt weitere Vorteile. Mehr zum Thema Audits erfahren Besucher täglich um 14 Uhr im Programmpunkt „Audits & Feststellungen digital managen“.

Wertvolle Praxistipps im Live-Programm

Das tägliche Live-Programm aus Vorführungen und Vorträgen bietet zahlreiche Best Practices sowie Trends und Fachthemen rund um HSE und Digitalisierung. Hinzu kommen Beiträge von Quentic Partnern wie Enhesa, TÜV Nord Systems oder dem Arqus Ingenieurbüro. Ob bei Ereignismeldungen, Gefährdungsbeurteilungen oder Audit-Checklisten: mit Quentic wird HSE-Management nicht nur digital, sondern auch mobil. Ein weiterer Fokus liegt deshalb auf der Quentic App, die Besucher live testen können.

Unter https://www.quentic.de/aplusa/ können Sie  das Live-Programm der Messe aktuell einsehen. Wir freuen uns darauf, Sie zu inspirieren!

LEGO® Modell: Schäden können mithilfe eines geführten Chatbot-Dialoges unkompliziert gemeldet werden

Seitenansicht des detailgetreuen LEGO® Modells einer Chemiefabrik