Rückblick auf das 9. HS2E-Forum

04.06.2019

Am 22. und 23. Mai 2019 fand das 9. HS2E-Forum in Berlin statt. An dem Quentic Anwendertreffen und der begleitenden Fachkonferenz nahmen rund 300 Teilnehmer aus über 100 verschiedenen Unternehmen teil. Mit Quentic Experten und Partnern sowie externen Referenten diskutierten sie über die neuesten Trends und Best-Practice-Beispiele aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit.

Zwei Tage voller Wissen, Erfahrungsaustausch und Inspiration: Für HSE- und CSR-Akteure aus Deutschland, Österreich und der Schweiz schuf Quentic ein Ökosystem, das dazu anregen soll, gemeinsam mehr zu erreichen. Im Vordergrund standen der direkte Austausch unter Usern und Fachbesuchern sowie persönliche Gespräche mit Quentic Spezialisten. 26 Workshops, 17 Vorträge, 4 Open Spaces und 2 World Cafés vermittelten Praxiswissen – und förderten die Vernetzung über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg. In der begleitenden Fachausstellung informierten Quentic Partner wie SAT und IbUQAS über Compliance sowie Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Energieeffizienz.

Einschätzungen und Einblicke – von Experten für Experten

In den Vorträgen wechselten sich externe Referenten mit erfahrenen Usern ab. Adressiert wurden Themen wie die ISO 45001 und ISO 14001, effektives Nachhaltigkeitsmanagement oder aktuelle Herausforderungen im internationalen Arbeitsschutz. Eröffnet wurde die Veranstaltung von den Quentic Geschäftsführern und Gründern Markus Becker und Sebastian Mönnich. Darauf folgten Impulsvorträge zur Industrie 4.0. Experten wie der „BGM-Papst“ Prof. Dr. Volker Nürnberg und Dr. Herbert Engel vom Fraunhofer Institut HHI beleuchteten, wie neue Technologien und Arbeitsweisen den Arbeitsschutz der Zukunft prägen. Philipp Unger teilte seine Erfahrungen zur Einführung der Google Glass bei der Schnellecke Group. Im Anschluss gab Michael Klein wertvolle Einblicke in das Notfallmanagement der Balluff GmbH. Quentic Kunden wie die Carl Zeiss AG, die BayWa AG oder die Vaillant GmbH berichteten vom Einsatz der SaaS-Lösung in der Praxis und beschrieben, wie Unternehmen ihr HSE- und CSR-Management damit noch besser steuern können.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages konnten die Teilnehmer ihre Gespräche auf der Abendveranstaltung im Berliner Wasserwerk fortführen.

HSE und CSR digital gestalten

In den interaktiven Workshops diskutierten die Teilnehmer gemeinsam mit den Quentic Experten verschiedenste Anwendungsszenarien der Software-Lösung: Dort erhielten sie Tipps und Best Practices zu Normanforderungen, Unterweisungen, Audits oder Rechtskatastern. Zusätzlich tauschten sie sich zu aktuellen Themen wie dem Mutterschutzgesetz und psychischen Belastungen am Arbeitsplatz aus.

Wir danken allen Teilnehmern, Referenten, Partnern und Mitarbeitern für die zwei inspirierenden Tage und freuen uns schon auf das 10. HS2E-Forum in Berlin!

Willkommen zum 9. HS2E-Forum
Eröffnung des 9. HS2E-Forums
Networking beim 9. HS2E-Forum
Publikum beim 9. HS2E-Forum
Abendveranstaltung des 9. HS2E-Forums