Quentic 12.1: Komplettpaket für Analysten

17.01.2020

Die Quentic Plattform ist in der Version 12.1 erschienen. Die visuelle Datenanalyse von HSE-Kennzahlen per individuellem Analytics-Dashboard ist nun auch ohne die Anbindung eines externen BI-Tools möglich. User der Quentic App profitieren von flexibel anpassbaren Berichten, die unternehmensinterne sowie länderspezifische Vorgaben zur Berichtsgestaltung passgenau umsetzen.

Das Analytics-Dashboard der Quentic Plattform, das Usern eine zielgerichtete visuelle Datenanalyse von HSE-Kennzahlen ermöglicht, wurde erweitert. Wie bisher können User nach Bedarf eine bereits vorhandene BI-Lösung wie Tableau, Qlik oder Power BI an Quentic anbinden. Neu ist, dass das Analytics-Dashboard jetzt auch ganz ohne externes BI-Tool als fertige Lösung zur Datenanalyse verwendet werden kann, da alle notwendigen Funktionen direkt in Quentic integriert wurden. Ein Katalog zur Auswahl gängiger Safety- und Prozess-KPIs steht bereit. Das Resultat sind funktional erweiterte, interaktive Diagramme zu den aktuellen Kenndaten aus der Quentic Plattform. Dies vereinfacht die Kommunikation von Entwicklungen und Trends im Unternehmen.

Weitere Neuerungen der Quentic Plattform sind u. a. der Ausbau mehrsprachiger Stammdatensätze, verbesserte Übersichten zu Gefahrstoff-Informationen und eine erhöhte Transparenz über die Beziehungen zwischen Musterdatensätzen und davon abgeleiteten Informationen. Musterdatensätze dienen dazu, Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen auch in größerer Zahl effizient zu erstellen.

Die Quentic App, mit der Sie HSE-Aufgaben auf schnellem Weg von unterwegs erledigen können, erhält ebenfalls ein Update: Aus den per App gemeldeten Daten lassen sich nun maßgeschneiderte Berichte generieren. Hierzu werden individuell erstellte Word-Layouts als Berichtsvorlagen an die Quentic App angebunden. Länderspezifische Vorgaben für die Berichtsstruktur sowie das Corporate Design des eigenen Unternehmens finden damit eine genaue Umsetzung.