Unser Dank an Kunden und Community: Quentic spendet Stadtbäume

16.06.2020

Quentic hat es sich zum Ziel gesetzt, einen sinnvollen Beitrag für Mensch, Natur und Umwelt zu leisten. Dazu gehört sowohl die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Software as a Service (SaaS) Lösungen für HSE und CSR, als auch sein gesellschaftliches Handeln. So führt das Berliner Unternehmen jedes Jahr eine Anwenderumfrage durch, um die Bedürfnisse seiner Kunden besser zu verstehen und diese in praxisnahe Leistungen einfließen zu lassen. Gemäß des Mottos „Gemeinsam Gutes tun“ wird dabei das Engagement mit einer Spende an ein regionales Projekt gewürdigt, das die Themen Arbeitssicherheit, Umweltschutz oder Nachhaltigkeit vorantreibt: Mit jedem ausgefüllten Fragebogen erhöht sich der Betrag. 

Für die Kundenumfrage 2019/2020 ging die Spende an die Stadtbaumkampagne Berlin. 2019 war das Jahr des Klimawandel-Bewusstseins und der -Folgen. Im wärmsten je gemessenen Kalenderjahr erlebten wir in Europa Hitzetote, Dürren, Waldbrände und Ernteausfälle. 2020 ist ähnliches zu befürchten. In Metropolen wie Berlin bedeutet dies unter anderem eine zusätzliche Belastung für die wichtigen Stadtbäume, die Schatten und Atemluft spenden, Feinstaub filtern und das Klima verbessern. Aus diesen Gründen rief die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz eine stadtweite Kampagne ins Leben: Mit einer Spende von 500 € kann ein neuer Baum gepflanzt und die ersten Lebensjahre gepflegt werden, den Rest finanziert das Land. 

Durch Quentics Spende konnten zahlreiche Bäume in den Berliner Bezirken Pankow, Alt-Hohenschönhausen und Charlottenburg finanziert werden. „Wir möchten unseren Kunden für ihre Unterstützung danken und freuen uns, gemeinsam mit ihnen einen kleinen Beitrag zur Lebensqualität an unserem Hauptstandort leisten zu können“, sagt Markus Becker, CEO des Softwareunternehmens. 

Baumspende